Über die Alpen auf den Spuren eines reisefreudigen Dichters

Wanderungen auf dem Goethe-Weg von München nach Bozen/Südtirol
1. Teil: Die Martinswand Tour: Von München nach Innsbruck

Walchensee - einer der tiefsten (max. Tiefe: ca. 192 m) und größten Alpenseen Deutschlands.
Karwendelgebirge - überaus interessante Berggruppe mit einer besonders urwüchsigen Landschaft; Sie erwarten eindrucksvolle Ausblicke die stets von einer schroffen, wildromantischen Bergkulisse umrahmt werden.
Innsbruck
- Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol (abgeleitet von Brücke über den Inn); zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Kaiserliche Hofburg, Schloss Ambras; Bergisel Sprungschanze, Domkirche St. Jakob, Hofkirche mit dem Grabdenkmal Kaiser Maximilians I. - bedeutendstes Kaisergrabdenkmal Europas

Reise-Nr. 151.1

INDIVIDUALTOUR mit Gepäcktransport & freier Terminwahl, ohne Reiseleitung!

Wander-Reise - Goethe-Weg 1. Teil - von München nach Innsbruck

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), der Dichterfürst der Weimarer Klassik, war ein begeisterter Naturforscher. Es gibt einige Wege, die Johann Wolfgang von Goethe zu Lebzeiten für seine Reisen genutzt und viele Hinweise in seinen Reisetagebüchern vermerkt hat. So entstanden rekonstruiert heutige Wanderwege, die heute als Goetheweg bezeichnet werden. Das heißt, „den“ Goetheweg gibt es nicht. Aber die eine oder andere Region in Europa freut sich heutzutage, vor Ort auf „Spuren“ des großen Dichters und Denkers aufmerksam zu machen. Goethes Reise nach Italien (1786) ist die wohl berühmteste der sogenannten Kavaliersreisen, wie sie unter jungen Adligen und Künstlern seinerzeit in Mode waren. Startend in Weimar, kam Goethe bis nach Sizilien und kehrte erst rund zwei Jahre später nach Deutschland zurück. Die erste große Hürde war die Überquerung der Alpen, ein damals doch recht beschwerliches Unterfangen.

Der Goethe-Weg ist eine attraktive Route für Natur- und kulturbegeisterte Fernwanderer bei einer Alpenüberquerung. Jeder normal trainierte Mensch schafft es, diese Tour zu erwandern und noch ausreichend Muße für die vielen historischen Sehenswürdigkeiten zu finden. Falls die Kraft mal nicht reichen sollte, gibt es spätestens alle 2-3 Stunden eine Ausstiegsmöglichkeit, ab welcher per Zug, Bus oder Taxi das nächste Etappenziel erreicht werden kann. Die Wanderkarte und ein Wanderführer werden Ihnen helfen, möglichst einfach den schönsten Weg zu finden, da der Goethe-Weg nicht separat mit einem Schild gekennzeichnet ist. Die Wege setzen sich aus einer Mischung von Wald- und Wiesenweg mit Schotterweg- und Asphaltstrecken zusammen. Manchmal gibt es mehrere Möglichkeiten, so dass landschaftlich schönere Varianten auch eine längere Wanderzeit erfordern.

Ab dem Brennerpass verläuft der Goetheweg dann häufig als kombinierter Fuß- & Radfernwanderweg durch das oft enge aber sehr schöne Tal der Eisack. Ein besonders reizvoller Abschnitt ist die Tour von Franzensfeste bis Bozen auf dem aussichtsreichen Goetheweg - 2. Teil - Keschtnweg.

REISEVERLAUF

Wanderreise - Goetheweg 1. Teil - von München bis Innsbruck

1. Tag: Anreise nach München
Gern buchen wir für Sie eine frühere Anreise, wenn Sie zusätzliche Tage in München verbringen möchten. Übernachtung in München.

2. Tag: München - Pullach - Ebenhausen - ca. 24 km
Strecke: vom pulsierenden Flair der Großstadt entlang der Isarauen zur Ruhe und Einsamkeit der schönen oberbayrischen Landschaft - Weg verläuft überwiegend in der Ebene, erst zum Schluss leichter Anstieg. Übernachtung in Ebenhausen.

3. Tag: Ebenhausen - Wolfratshausen - Beuerberg - ca. 27 km
Strecke: reizvolle Flachetappe durch blühende Wiesen, schattige Alleen und fast dschungelartigen Wald - Kloster Schäftlarn - Ickinger Naturschutzgebiet - Naturschutzgebiet Pupplinger Au - Loisach-Isar-Kanal. Übernachtung in Beuerberg.

4. Tag: Beuerberg - Bad Heilbrunn - Benediktbeuren - ca. 25 km
Strecke: Etappe in hügeliger Alpenvorlandschaft ohne große Steigungen; Natur und Kultur pur! - Kloster Beuerberg (12. Jh.) - Bad Heilbrunn mit Pfarrkirche St. Kilian, Park-Villa (Ausstellung „Kurfürstin Henriette Adelheid und das Hofbad Heilbrunn“) - Kloster mit Basilika und Anastasiakapelle (740 gegründet) in Benediktbeuren. Übernachtung in Benediktbeuren.

5. Tag: Benediktbeuren - Urfeld - ca. 20 km
Strecke: ebener Weg durch abwechslungsreiche Sumpflandschaft bis zum Kochelsee - Franz Marc Museum in Kochel. Kräftiger Anstieg von Kochel hinauf nach Urfeld am Walchensee. Quartier Urfeld oder in Kochel am See.

6. Tag: Urfeld - Walchensee - Mittenwald - ca. 28 km
Strecke: Wanderung entlang des Walchensees mit grandiosen Ausblicken auf den See und das Alpenpanorama - Herzogstandbahn auf den Fahrenbergkopf (1627 m) - Kurort Wallgau mit herrlichen Aussichten zum Karwendelgebigskamm - Mittenwalder Geigenbaumuseum mit ca. 200 Instrumenten. Übernachtung bei Mittenwald.

7. Tag: Mittenwald - Reith - ca. 25 km
Strecke: landschaftlich reizvolle Wanderung durch das Isartal nach Scharnitz und Anstieg bis in den österreichischen Ort Seefeld durch verschiedenste Waldarten - Naturschutzgebiet Riedboden - Erinnerung an wechselvolle, geschichtliche Vergangenheit mit alter Befestigungsanlage Scharnitzer Klause und Porta Claudia - Moosrainer Köpfe - Schlossberg & Playcastle. Übernachtung bei Reith.

8. Tag: Reith - Zirl - Innsbruck - ca. 22 km
Strecke: Hinabsteigen ins Inntal auf schmalen Bergwegen mit traumhaften Aussichten im Karwendelgebirge - Wildsee - Auland mit Blick auf Härmelekopf (2224 m) & Reither Spitze (2874 m) - Zirl mit Kalvarienbergkirche und Ruine Fragenstein - Naturschutzgebiet Kranebitter Innauen - Neubau der Völser Kirche vom Tiroler Architekten Josef Lackner; aufgrund seiner markanten Dachform „Stockzahn Gottes“ genannt; Museum Thurnfels - Schloss Mentlberg (1905). Übernachtung in Innsbruck.

9. Tag: Abreise oder Verlängerung
Hier in Innsbruck endet unser erster Teil vom Goethe-Weg. Oder möchten Sie gleich weitergehen, dann auf zu unserem zweiten Teil des Goethe-Weges von Innsbruck bis Bozen.

Leistungen-Preis-Extras-Karte

LEISTUNGEN-PREIS

Individuelle Tour – Einzelreise mit Gepäcktransport und freier Terminwahl ohne Reiseleitung
ab 2 Personen - täglicher Tourenstart

Wanderreise Goetheweg - 1. Teil

  • 8 Ü/F im DZ mit Du/WC in Hotel, Gasthof oder B&B
  • Begrüßungsgetränk
  • Gepäcktransporte
  • Wandertourenvorschläge mit ausführlichem Infomaterial
  • 1 Reisebuch und Wanderkarten je Zimmer

Preis: 833.- € (p. P. im DZ)

EXTRAS
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 266.- €
  • Anreise nach München
  • Abreise von Innsbruck
  • Zusatznächte, Ortstaxe
KARTE

Wanderreise Goetheweg 1. Teil

Reise-Nr. 151.1