Atlantikküstenroute - Bergen-Trondheim

Radreise von Bergen durch die norwegischen Fjorde nach Trondheim
und zurück mit einem Schiff der Hurtigruten

Hansestadt Bergen - das Tor zum Fjordland - Hanseviertel Bryggen Weltkulturerbe der UNESCO, Festung Bergenhus, Fischmarkt, Standseilbahn Fløibanen zum Aussichtspunkt Fløyen (320 m), Seilbahn zum Berggipfel des Ulriken (643 m)
Ålesund - 1904 nach Brand im Jugendstil neu aufgebautes Zentrum, vom über 418 Stufen zu erreichenden Aussichtspunkt auf dem Stadtberg Aksla prächtige Aussicht auf die Stadt Ålesund, das Meer mit seinen Inseln und die Sunnmøre-Alpen.
Kristiansund - schöne Lage auf mehreren, durch Brücken verbundenen, Inseln, Kirkelandet Kirche, Insel Grip mit Stabkirche und Leuchtturm, Milnbrygga, das norwegische Klippfisch-Museum
Atlantikstraße - zwischen Kristiansund und Bud - laut dem britischen Guardian die „schönste Reisestraße der Welt“
Trondheim - Nidarosdom mit Bischofsresidenz, Stiftsgården größtes Holzpalais Skandinaviens, alte Stadtbrücke aus Holz, Insel Munkholmen in der Hafeneinfahrt
Radstrecken - bis zu 78 Kilometer und mit bis zu 1.285 Höhenmetern (täglich) - höchster Punkt der Tour 494 m
Hurtigruten - zwei Passagen auf einem Schiff der legendären Postschiffroute, von Ålesund durch den Geirangerfjord nach Molde und die Rückfahrt von Trondheim nach Bergen

Reise-Nr. 176

INDIVIDUALTOUR mit freier Terminwahl, ohne Reiseleitung! Kein Gepäcktransport möglich!

Rad-Reise - Atlantikküstenroute - Bergen-Trondheim

Eine Radreise für Liebhaber des Nordens, des Meeres & der Berge! In Norwegens zweitgrößter Stadt Bergen starten Sie mit dem Fahrrad zur Reise durch die Wunderwelt der Norwegischen Fjordlandschaft bis zum Nidarosdom in Trondheim. Die wahrlich fantastischen Ausblicke über die Fjorde und das Meer, die gemütlichen Fährüberfahrten zu oft einsamen idyllisch gelegenen kleinen Inseln und Ihre Erkundungen in den malerischen Örtchen in einem Land voller dramatischer Naturschönheiten müssen Sie sich durch zahlreiche Höhenmeter auf Ihrer Radreise „erkaufen“. Doch für die auf einigen Etappen mühsamen Aufstiege werden Sie mit einer fast paradiesischen Landschaft reichlich belohnt, wenn Ihr Rad dann entlang der oft schmalen Straßen durch die Zauberwelt der Fjorde rollt. Wenn Sie gern auch mal kräftig in die Pedale treten, nichts gegen einen kräftigen Anstieg und eine steile Abfahrt haben, dann sollten Sie zu dieser beindruckenden Radreise auf der Atlantikküstenroute durch die Fjord-Küste von Bergen nach Trondheim starten.
In der von sieben Hügeln umgebenen Hansestadt Bergen beginnen Sie die Tour und radeln auf einem Radweg über die ca. 1.600 m lange Nordhordland-Brücke, eine freischwimmende Pontonbrücke kombiniert mit einer Schrägseilbrücke, hinein in die Wunderwelt der Fjorde. Auf dem ersten Teil Ihrer Reise durch die Region Møre og Romsdal wechseln Sie häufig mit einer kleinen Fähre das Ufer und radeln nach Førde auch einmal weit ins Landesinnere hinein. Die Strecke von Florø bis nach Maløy legen Sie mit einem Schnellboot zurück und können die Fjordküste von der Wasserseite genießen. Auch von der vom Jugendstil geprägten Stadt Ålesund starten Sie zu einer fast 12 stündigen Seereise. Denn Sie gehen an Bord eines Postschiffs der Hurtigruten und fahren durch den beeindruckenden Geirangerfjord, wo Sie den berühmten Wasserfall der Sieben Schwestern bestaunen können. Die Tagestour auf dem Postschiff endet dann am Abend gegen 21 Uhr in der „Stadt der Rosen“, Molde.

Auf dem zweiten Teil Reise fahren Sie zwischen Bud und Kristiansund auf der laut dem britischen Guardian „schönsten Reisestraße der Welt“ - der Atlantikstraße. Ein recht flacher Abschnitt, der meist nahe der Küste verläuft und durch den Verlauf über acht Brücken und mehrere kleine Inseln eine große Touristenattraktion ist. Kristansund wird durch einen gut 5 Kilometer langen Tunnel in 130 Meter Tiefe erreicht, der aber aus Sicherheitsgründen für den Radverkehr gesperrt ist. Daher muss die Strecke in einem der regelmäßig verkehrenden, auch Fahrräder transportierenden Linienbusse zurückgelegt werden.
Mit einer kleinen Fähre erreichen Sie die Inseln Tustna und Ertvågsøya und fahren mit einer weiteren Fähre zur Valsøya. Nun wartet noch ein kräftiger Anstieg auf Sie, bevor Sie gemütlich durch das liebliche Tal der Surna nach Rindal und durch das Orkla Tal nach Orkanger radeln. Die Stadt Trondheim mit ihrem mächtigen Nidarosdom ist die letzte Station auf Ihrer Radreise auf der Atlantikküstenroute. Von hier starten Sie nochmals mit einem Postschiff der legendären Hurtigruten zurück nach Bergen und können so innerhalb von ca. 30 Stunden nochmals jene Landschaft an sich vorüberziehen lassen, die Sie in 15 Tagen per Fahrrad „erobert“ haben.

Es ist nicht nur die Anstrengung auf der Strecke,
sondern vor allem die Landschaft, die Ihnen den Atem raubt!

REISEVERLAUF

Radreise Atlantikküstenroute - Bergen-Trondheim
mit Fähranreise nach Bergen - mit  Fjordline ab Hirtshals (Dänemark) - Reise-Nr. 176.FL

1. Tag: Eigenanreise nach Hirtshals (Dänemark) & Fähre nach Bergen
Am Abend (gegen 20 Uhr) die Überfahrt mit der Fjordline Fähre von Hirtshals nach Bergen. Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie.

2. Tag: Bergen - Freizeit - Radstrecke ca. 2 km
Am Vormittag wundervolle Fahrt durch die Zauberwelt der Fjorde in Südnorwegen - Ankunft mit der Fähre in Bergen ca. 14 Uhr. Kurze Radtour zum Quartier, dann haben Sie Zeit zur Stadtbesichtigung, für einen Bummel durch das Hanseviertel und über den Fischmarkt. Quartier Bergen.

3. Tag: Bergen - Lindås - Radstrecke ca. 56 km / 910 hm
Strecke: vom Hanseviertel Bryggen vorbei an der Bergenhus Festung - Sandviken - Breiviken - Eidsvåg - Ervik - Morvik - Salhus - Fahrt über die beeindruckende Nordhordland-Brücke zur Insel Flatøya und über den Haglsund nach Knarvik - Isdalstø - alter Furberget-Tunnel - Vågseidet. Quartier bei Lindås.

4. Tag: Lindås - Leirvik - Radstrecke ca. 55 km / 880 hm
Strecke: Lindås - Kaland - Fähre von Leirvåg nach Sløvåg (ca. 20 min.) - Halsvika - Neset - herrliche Strecke am Fjord - Grinde - Dalsøyra - 600 m langer Ungdalstunnel - Nordgulen - Fähre Rutledal nach Rysjedalsvika (ca. 30 min.) - Bøfjord. Quartier Leirvik.

5. Tag: Leirvik - Askvoll - Radstrecke ca. 36 km / 515 hm
Strecke: Leirvik - hinauf zum See Aksavattnet - Kvernsteinsparken (Mühlsteinpark) Hyllestad - Salbu - Anstieg zum See Ramsgrøvatnet - Hellevik - Fähre Fure nach Askvoll. Quartier bei Askvoll.

6. Tag: Askvoll - Førde - Radstrecke ca. 62 km / 1.235 hm
Eine Etappe mit einem kräftigen Anstieg vom Sunnfjord hinauf zu den See Karstadvatnet & Fauskevatnet -
Strecke: Askvoll - prächtige Strecke am Eidsfjord - Stongfjorden - Skorve Tunnel (480 m) - See Karstadvatnet - Nordheitunnel (410 m) - lange Abfahrt nach Førde - Umfahrung des Kvernbergtunnel auf Radweg durch den alten Tunnel. Quartier in Førde.

7. Tag: Førde - Florø - Radstrecke ca. 68 km / 955 hm
Eine Etappe mit dem kräftigen Anstieg vom Nausdal hinauf zum alten Ramsdalsheia-Tunnel auf 493 m Höhe.
Strecke: Førde - herrliche Strecke am Sunnfjord bis Nausdal, dann weiter im Tal bis Nyheim - es beginnt der kräftige Anstieg zum Ramsdalsheia-Tunnel - herrliche Talfahrt zum See Svarthumlevatnet - Storebru - Eikefjord - der Sundafjelltunnel (1.883 m) wird auf dem alten Weg außen umfahren - herrliche Strecke am Nesfjord - Brandsøy - Solheim. Quartier bei Florø.

8. Tag: Florø - Bootstour Måløy - Selje - Radstrecke ca. 46 km / 625 hm
Der Tag beginnt mit einer wundervollen Bootstour (ca. 80 min.) an der Fjordküste von Florø bis nach Måløy (Weiterfahrt mit dem gleichen Boot bis zur nächsten Station Selje ist auch möglich).
Strecke: Per Rad ab Måløy auf Brücke über den Måløystraumen - Almenningstunnel (340 m) - herrliche Strecke am Fjord - Flatraket - Nordpoll - Sandvik - Flister - Rundereim - Eide. Quartier bei Selje.

9. Tag: Selje - Ulsteinvik - Radstrecke ca. 78 km / 1.285 hm
Eine anstrengende lange Etappe mit vielen kräftigen Anstiegen.
Strecke: Selje - Eide - Anstieg hinauf zum Storehaugen - herrliche Abfahrt zum Syltefjord - Åheim - Sylte - Eidså - Fähre Koparneset nach Årvika (ca. 20 min.) - Larsnes - Gurskebotn - Leikong. Quartier bei Ulsteinvik.

10. Tag: Ulsteinvik - Ålesund - Radstrecke ca. 40 km / 645 hm
Strecke: Ulsteinvik - Fähre Hareid nach Sulesund (ca. 20 min.) - am Storfjord - Mauseidvågen - Solvågseidet - Spejlkavik. Quartier in Ålesund.

11. Tag: Ålesund per Hurtigruten - Geiranger - Molde - Radstrecke ca. 4 km
Fast ein Ruhetag, denn es erwartet Sie ein wundervoller fantastischer Seetag! Sie starten schon am Morgen gegen 9 Uhr mit einem Postschiff der Hurtigruten von Ålesund zu einem Ausflug durch den berühmten Geirangerfjord und erreichen am Abend gegen 21:30 Ihre nächste Station Molde. Quartier bei Molde.

12. Tag: Molde - Farstad - Radstrecke ca. 78 km / 860 hm
Die lange Strecke kann um ca. 10 km gekürzt werden, wenn Sie nicht über Bud radeln.
Strecke: Molde - Mek - Baret - Vallhaugen - Aure - Malmefjorden - Einesvågen - Tornes - altes Fischerdorf Bud mit Atlantikwallbefestigung - es beginnt die herrliche Strecke auf der Atlantikstraße - Hustad. Quartier bei Farstad.

13. Tag: Farstad - Kristiansund - Radstrecke ca. 44 km / 560 hm
Strecke: Farstad - Vevang - es folgt die besonders beeindruckende Fahrt auf der Atlantikstraße über acht Brücken und mehrere kleine Inseln - Kårvåg - Vebenstad - Bruhagen - Kjerkevågen - von der Mautstation Bremsnes müssen Sie mit einem Linienbus durch den ca. 5 km langen Tunnel unter dem Fjord nach Kristiansund fahren. Fahrradtransport im Bus möglich, die Gepäcktaschen müssen vorher abgenommen werden! Quartier in Kristiansund.

14. Tag: Kristiansund - Valsøya - Radstrecke ca. 62 km / 875 hm
Strecke: Kristiansund verlassen Sie über die Nordlandbrücke - Fähre Seivika nach Tømmervåg (ca. 25 min.) - Leira - Gjengstøa - Brücke über den Gullsteinfjøra - Søgarden - Imarsund Brücke - Vinsternes - am Foldfjord entlang - Fähre Arasvika nach Hennset (ca. 15 min.). Quartier auf der Valsøya oder Vågland.

15. Tag: Valsøya - Rindal - Radstrecke ca. 77 km / 1.035 hm
Strecke: Valsøya - Henna - Liabøen - Betten - Setra - Fjellåsen - Bæverfjord - nochmal ein kräftiger Anstieg auf dem Trollheimsvegen bevor es wieder hinab nach Surnadal geht - gemütliche Fahrt auf dem Trollheimsvegen im Surnadal. Quartier bei Rindal.

16. Tag: Rindal - Orkanger - Radstrecke ca. 58 km / 440 hm
Strecke: Rindal - weiter auf dem auf dem Trollheimsvegen - Storås - Drogsetmoen - Svorkmo - Vormstad - bei Fannrem über den Fluss Orkla - Orkdal. Quartier bei Orkanger.

17. Tag: Orkanger - Trondheim - Radstrecke ca. 44 km / 415 hm
Strecke: Orkanger - Viggja - Ælistranda - Børsa - schöne Küstenstrecke bis Buvika - Brücke über den Fluss Gaula - Leinstrand - ein letzter Anstieg auf der Tour nach Heimdal. Quartier in Trondheim.

18. Tag: Trondheim Hurtigruten Postschiff nach Bergen - Radstrecke ca. 2 km
Kurze Fahrt zum Hafen und Start (ca. 10 Uhr) mit einem Hurtigruten Postschiff zurück nach Bergen. Unterbringung in gebuchter Kabinenkategorie - Vollverpflegung an Bord.

19. Tag: Hurtigruten Postschiff nach Bergen - Radstrecke ca. 2 km
Ankunft mit dem Hurtigruten Postschiff in Bergen (ca. 14 Uhr) - kurze Fahrt per Rad zum Quartier und Freizeit für einen Stadtbummel durch das Hanseviertel und über den Fischmarkt. Quartier in Bergen.

20. Tag: Fahrt mit Fähre ab Bergen
Abfahrt mit der Fjordline Fähre ab Bergen (ca. 13 Uhr) zurück nach Hirtshals in Norddänemark. Unterbringung in gebuchter Kabinenkategorie.
Erleben Sie nochmals eine fantastische Fahrt entlang der bezaubernden Fjordküste.

21. Tag: Abreise von Hirtshals - Ankunft der Fähre am Morgen in Hirtshals: gegen 8 Uhr.

Hinweise zur An- & Abreise

Für die Radreise auf der Atlantikküstenroute von Bergen nach Trondheim haben wir für Sie zwei Varianten der Anreise zusammengestellt. Bei der Tour unter der Reise-Nr. 176.FL reisen Sie in eigener Regie nach Hirtshals in Norddänemark und starten (ca. 20 Uhr) mit einer Fjordline-Fähre zu einer ca. 18 stündigen Seereise durch die norwegischen Fjorde nach Bergen und am Ende der Tour fahren Sie auch wieder per Fähre zurück nach Hirtshals.

Bei der Tour unter der Reise-Nr. 176.BB starten Sie bereits in Kiel (ca. 14 Uhr) und fahren mit einer Colorline Fähre nach Oslo, wo Sie am folgenden Tag gegen 10 Uhr ankommen. Nach einer Hotelübernachtung geht es dann am nächsten Tag weiter per Bergenbahn von Oslo (ca. 10 Uhr) über die Hardangervidda, die größte Hochebene Europas, nach Bergen (an ca. 18 Uhr). Auch die Rückreise erfolgt per Bergenbahn (im Liegewagen) von Bergen (ab ca. 22 Uhr) nach Oslo (an ca. 7 Uhr) und dann wieder per Fähre zurück von Oslo (ab ca. 14 Uhr) nach Kiel (an ca. 10 Uhr).
Sie können natürlich auch in eigener Regie nach Bergan an- und abreisen, dann streichen wir Ihnen unsere Anreisepakete in den Leistungen und ändern Ihren Reisepreis entsprechend.

Auf Grund der zahlreichen Fährüberfahrten und Schiffspassagen ist KEIN Gepäcktransport möglich!

Leistungen-Extras-Karte

LEISTUNGEN
  • 17 Ü/F mit Du/WC in Hotel oder B&B
  • 1 Ü/F in Innenkabine Hirtshals - Bergen
  • 1 Ü/F in Innenkabine Bergen - Hirtshals
  • 1 Ü/VP in Innenkabine HURTIGRUTEN ab Trondheim nach Bergen
  • Bootsfahrt Florø - Måløy (ca. 1,5 Std.)
  • Fahrt mit HURTIGRUTEN ab Ålesund durch den Geirangerfjord nach MOLDE (ca. 12 Std.)
  • 1 Reisebuch, Karten und Infomaterial pro Zimmer

Preis: 3.118.- € (p. P. im DZ)

EXTRAS
  • An- und Abreise Hirtshals (Dänemark)
  • Einzelzimmer/Kabinen-Zuschlag: 1.425.- €
  • Außenkabine bei den Fähren & auf HURTIGRUTEN
  • 7 Inlandsfähren (je Fahrt ca. 4 € p. P.)
  • Busfahrt durch den Atlantiktunnel (ca. 15 min., ca. 12 €)
  • Zusatznächte, Ortstaxe
  • KEIN Gepäcktransport möglich
KARTE

Radreise Atlantikküstenroute - Bergen-Trondheim
mit Fähranreise nach Bergen - mit Fjordline ab Hirtshals (Dänemark)

Reise-Nr. 176.FL