Zu Besuch bei der Saimaa-Robbe

Radreise durch Finnlands Meer aus Wald & Wasser bis
in das Saimaa-Seengebiet, in Porvoos Holzstadt & Helsinki

Helsinki - das Stadtbild wird durch die Jugendstil-Architektur und die wundervolle Lage an der Ostsee geprägt, am zentralen Senatsplatz steht ein einzigartiges klassizistisches Ensemble mit dem Dom- das Wahrzeichen der Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten: die Festung Suomenlinna wurde 1748 auf mehreren vorgelagerten Inseln erbaut und gehört seit 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe, die Esplanade ein kleiner Park inmitten der Stadt, Finnisches Nationalmuseum und Nationalgalerie, auf einem Felsen erhebt sich die orthodoxe Uspenski-Kathedrale im russisch-byzantinischen Stil, die Temppeliaukio-Kirche wurde in einen Granitfels hinein gebaut.
Lahti - „Sporthauptstadt“ Finnlands, mit der Salpausselkä-Schanze, „Kirche des Kreuzes“, erbaut von Alvar Aalto,
Lappeenranta – Beginn des Saimaa-Kanals (ca. 43 km) zu Ostsee über acht Schleusen, hölzernes Rathaus (1829) von Carl Ludwig Engel und älteste griechisch-orthodoxe Kirche (1785) Finnlands, Wasserturm bietet einen guten Blick über die Stadt, weitläufige Festung am Saimaa.
Imatra – bekannt für die reißenden Stromschnellen des Vuoksi ein beliebtes Touristenziel. Der Strom wird hier auf einer Länge von rund 500 Metern in eine enge Granitschlucht gezwängt. Im Sommer werden abends die Schleusen geöffnet und das alte Flussbett geflutet. Besucher können das Naturschauspiel von einer Bogenbrücke oder von einen unterhalb gelegenen Park betrachten. Zur Öffnung der Schleusen wird traditionell über Lautsprecher das Stück Es kocht der Strom von Jean Sibelius gespielt.
Savonlinna - Das berühmte Wahrzeichen der mitten im Saimaa gelegenen Stadt Savonlinna ist die mächtige Burg Olavinlinna in deren großen Burghof alljährlich im Sommer Opernfestspiele stattfinden.

Reise-Nr. 10

INDIVIDUALTOUR mit freier Terminwahl, ohne Reiseleitung! Kein Gepäcktransport möglich!

Rad-Reise - durch Finnlands Meer aus Wald & Wasser bis in das Saimaa-Seengebiet, in Porvoo´s Holzstadt & nach Helsinki

Man sieht den Elch vor lauter Bäumen nicht… Es erwartet Sie eine Radtour durch die Wald- und Seengebiete in Finnlands Südosten – Natur pur im wahrsten Sinne des Wortes. Auf unserer Radreise durch das „Land der tausend Seen“ sind daher der größte See Finnlands, der Saimaa-See und der Weg das Ziel. Neben den drei größeren Orten im Saimaa-Seengebiet: Lappeenranta, Imatra und Savonlinna werden Sie zahlreiche weit auseinandergezogene Streusiedlungen, weit verzweigte kristallklare See und natürlich fast endlose Waldgebiete erleben.
Geographisch gesehen ist Finnland mit seiner durchschnittlichen Höhe von nur 152 m ein recht flaches Land, aber die zahlreichen Felsen und Buckel erfordern doch immer wieder die eine oder andere Anstrengung für den Radler, denn es geht auf und ab.
Die Bevölkerungsdichte auch in Finnlands Süden ist recht gering und die zur Verfügung stehenden Quartier recht rar und liegen oft weit auseinander, so dass sich Tagestrecken bis zu ca. 88 Kilometer (kann durch Bahnfahrt gekürzt werden) ergeben. Daher ist diese Tour eher für die sportlichen Radler geeignet die es auch gewohnt sind ihr Gepäck auf dem Fahrrad mitzutransportieren, denn ein Gepäcktransport ist auf Grund der langen Strecken und der Fähr- bzw. Bootsfahrten nicht möglich.
In der Nähe der größeren Orte führt der Weg entlang gut ausgebauter Radwege, doch an sonst ist das Radwegnetz nicht sehr dicht und Sie radeln oft über Nebenstraßen, die hin und wieder auch nicht asphaltiert sind. Kurze Abschnitte können auch über stärker befahrene Straßen führen, aber meist sind Sie immer wieder schnell allein – mit Ihrem Drahtesel und dem Meer aus Wald & Wasser.

In dem „Land der tausend Seen“ gibt es natürlich viele Möglichkeiten für Badevergnügen unterwegs. Die Wassertemperaturen liegen im Sommer zwischen 18-21 Grad und fast jede kleine Gemeinde hat einen Badestrand, aber auch einsame Plätzchen für ungestörtes Badevergnügen gibt es reichlich. An jeder Station der Tour können Sie natürlich auch Zusatztage einfügen, wenn Sie ein paar Tage zum Baden oder für eine ausgedehnte Kanutour im Saimaa nutzen möchten.

Besondere Leckerbissen warten dann noch zum Ende der Tour auf den Radler – die schöne Altstadt von Porvoo, mit ihren wundervollen rotgestrichenen Holzhäusern und engen Gassen, wo noch die Zeit stehen geblieben zu scheint und die Kreuzfahrt auf der einzigartigen alten MS J. L. Runeberg (Baujahr 1912) von Porvoo durch die wundervolle Schärenwelt bis nach Helsinki.

Ihre Reise im Saimaa-Seengebiet starten Sie mit der Fähre nach Helsinki (ab/an Travemünde), so dass Sie mit einer Minikreuzfahrt über die Ostsee beginnen. Es ist auch möglich, dass Sie Ihre Anreise nach Helsinki in eigener Regie zu organisieren, die im Leistungspaket enthaltene Fähranreise wird Ihnen dann gutgeschrieben.

REISEVERLAUF

1. Tag: eigene Anreise nach Travemünde – Fähre ab Travemünde
Die Reise startet in Travemünde (Abfahrt ca. 3 Uhr, einchecken bereits am Vorabend ab ca. 23 Uhr möglich) mit einer Fähre von Finnlines nach Helsinki – Unterbringung in 2-Bett Innenkabine - (Mahlzeiten während der Überfahrt inklusive). Bitte beachten die Fähren von Travemünde nach Helsinki verkehren zurzeit täglich und erreichen jeweils am Folgetag ihr Ziel. Änderung der Reederei vorbehalten.

2. Tag: Helsinki-Vuosaari – Järvenpää - Radstrecke ca. 44 km
Am Morgen ca. 9 Uhr Ankunft in Helsinki-Vuosaari. Frühstück an Bord. Radtour durch die östlichen Vororte von Helsinki nach Järvenpää.
Strecke: Hafen Vuosaari - Fallpakka - Mustavuori - Salmenkallio - Kärr - Gumböle - Sotunki - Kuninkaanmäki - Virilä - Nikinmäki - Kerava - Kilta - Mattila - Kirkonkylä. Quartier bei Järvenpää.

3. Tag: Järvenpää - Lahti - Radstrecke ca. 88 (38) km
Die recht lange Strecke können Sie kürzen, wenn Sie von Mäntsälä oder Henna mit den regelmäßig verkehrenden Regionalzügen nach Lahti fahren, Fahrradmitnahme im Zug möglich. Von Järvenpää aus folgen Sie dem Radweg Nr. 5 bis Lahti.
Strecke: Järvenpää - Pietilä - Haarajoki - Numminen - See Isojärvi - Onkimaa - Pukkila - See Mallusjärvi - Terriniemi - Tönnö - Orimattila - Virenoja - Pennala - Pasina - Renomäki - Venetia - Lahti. Quartier in Lahti.

4. Tag: Lahti - Heinola - Radstrecke ca. 45 km
Strecke: Lahti – Myllypohja – Ahtiala – See Kivijärvi – Vierumäki – Heinola am See Ruotsalainen. Quartier bei Heinola.

5. Tag: Heinola - Mäntyharju - Radstrecke ca. 68 km
Strecke: Heinola – Heinolan k.k. – Lusi – Tuusjärvi – Kuhajärvi – Kuortti – Museotie – Luhtanen – See Juolasvesi. Quartier bei Mäntyharju.

6. Tag: Mäntyharju - Mikkeli - Radstrecke ca. 46 km
Strecke: Mäntyharju – Särkemäki – Ollikkala – Juvela – Ristiina - Löytö - Annila - Moisio. Quartier in Mikkeli

7. Tag: Mikkeli – Saimaa-See - Puumala - Radstrecke ca. 68 km
Strecke: Mikkeli– Anttola - Kontila – Linnavuori herrlich gelegen im Saimaa-Seengebiet mit prächtigem Ausblick über die Wasserlandschaft des Lietvesi Sees – Kankaala – Sahanlahti. Quartier bei Puumala am Koskensekä-See.

8. Tag: Puumala - Sulkava - Radstrecke ca. 54 km
Die Gemeinde Puumala ist eine der Perlen des Saimaa und hat fast tausend Inseln. Neben dem Farbenfrohen Marktplatz gibt es ein Stück „vertikalen Radweg“, denn auf die mächtige Brücke Saimaa führt ein 38 m hoher Aufzugturm. Während der Überfahrt auf der Brücke eröffnet sich dann ein faszinierender Blick über den blauen Saimaa. Strecke: Puumala – Laju – Felsmalereien von Viljakansaari – Kurze Fährüberfahrt über den Kietävälä – Partalansaari. Quartier bei Sulkava.

9. Tag: Sulkava - Savonlinna - Radstrecke ca. 40 km
Strecke: Sulkava – Iitlahti – Pihlajalahti – Ihantee – Miikkula – Savonlinna. Quartier bei Savonlinna.

10. Tag: Savonlinna - Punkaharju - Radstrecke ca. 40 km
Das berühmte Wahrzeichen der mitten im Saimaa gelegenen Stadt Savonlinna ist die mächtige Burg Olavinlinna in deren großen Burghof alljährlich im Sommer Opernfestspiele stattfinden. Strecke: Savonlinna – Rajamäki – Kerimäki – Suokko am See Mölsänselkä – Kulennoinen. Quartier bei Punkaharju.

11. Tag: Punkaharju - Parikkala - Radstrecke ca. 42 km
Strecke: Punkaharju – malerisches Dorf Putikko mit gleichnamigen Gutshof – Kultakivi – Vapanen – Särkisalmi. Quartier bei Parikkala.

12. Tag: Parikkala – Imatra - Radstrecke ca. 62 km
Strecke: Parikkala – Joukio - Rautjärvi – Simpele hier ist die russische Grenze nicht mehr fern, ca. 5 km – Änkila – Puistola – Laikko – Nira – Miettilä – Kopijärvi – See Purnujärvi – Huhtanen – Rautio. Quartier bei Imatra.

13. Tag: Imatra - Lappeenranta - Radstrecke ca. 46 km
Die Stadt Imatra nur ca. 10 km von der Russischen Grenze entfernt, liegt am Fluss Vuoksi und dem Saimaa-See. Das Herz und größte Attraktion ist die Stromschnelle Imatrankoski. Im Sommer werden aalabendlich die Schleusen geöffnet und man erhält einen hervorragenden Eindruck von der gewaltigen unbändigen Kraft des Wassers. Strecke: Imatra – Rauha – Jänhiälä – Karsturanta – Joutseno – Pulp – Haukilahti – Lauritsala. Quartier bei Lappeenranta.

14. Tag: Lappeenranta - Askola (Jurvala) - Radstrecke ca. 52 km
Strecke: Lappeenranta - Kourula - Lavola - Rutola - Lemi - See Lahnajärvi - Jalkosalmi - See Kuuksenenselkä - Niemikylä - Peräkylä - Saira - Kotalahti - See Ramaselkä - See Nyrhinselkä - Parkunlahti - Risulahti - Askola. Quartier bei Jurvala.

15. Tag: Askola (Jurvala) - Kouvola - Radstrecke ca. 66 km
Strecke: Askola - Jurvala - Luumäki - Somerharju - Kaitjärvi - Pajari - Kaipiainen - Metso - Utti - Tykkimäki. Quartier in Kouvola.

16. Tag: Kouvola - Lapinjärvi - Radstrecke ca. 52 km
Strecke: Kouvola - Koria - Takamaa - Elimäki - Kimonkylä - Suomenmäki - Pukaro - See Lapinjärvi. Quartier bei Lapinjärvi oder Artjärvi.

17. Tag: Lapinjärvi - Porvoo - Radstrecke ca. 54 km
Strecke: Lapinjärvi - Eskilom - Lijendal - Drombom - Kuuskoski - Hammarforsen - Koskenkylä - Vanhakylä - Ilola - Munkkala - Sannainen - Mustlax - Veckjärvi - Porvoo. Quartier bei Porvoo.

18. Tag: Porvoo – Bootstour nach Helsinki (Nicht an einem Do möglich)
Da das gemütliche Schiff die J. L. Runeberg erst gegen 16 Uhr in Porvoo zu der kleinen Kreuzfahrt durch das Schärenmeer nach Helsinki ablegt, haben Sie am Vormittag nochmals Zeit für einen Bummel durch die bunten Holzhäuser von Porvoo. Ankunft im Hafen im Zentrum von Helsinki ist dann gegen 19:30 Uhr.
Die Strecke von Porvoo nach Helsinki kann natürlich auch per Rad zurückgelegt werden - Strecke ca. 64 km. Quartier in Helsinki.

19. Tag: Helsinki – Hafen Helsinki-Vuosaari - Radstrecke ca. 25 km & Fähre ab Helsinki
Bitte beachten Sie, dass der Hafen von Finnlines ca. 25 km Radstrecke vom Zentrum entfernt ist. Daher empfehlen wir, wenn Sie sich die finnische Hauptstadt ausgiebig anschauen möchten, dass Sie noch Zusatznächte in Helsinki buchen. Mit dem Fahrrad radeln Sie am Abreisetag hinaus zum Hansaterminal in Vuosaari einem Vorort von Helsinki. Überfahrt auf Finnlines Fähre!

20. Tag: Ankunft am späten Abend in Travemünde (Änderungen vorbehalten)

Leistungen-Extras-Karte

LEISTUNGEN
  • 17 Ü/F im DZ mit Du/WC in Hotel, Gasthof oder B&B
  • An- & Abreise mit Finnlines Fähre von Travemünde nach Helsinki u. z.
    2 Ü/VP in 2 Bett-Innen-Kabine auf der Fähre
  • Bootstour mit MS Runeberg: Porvoo - Helsinki
  • Radtourenvorschläge mit ausführlichem Infomaterial
  • 1 Reisebuch und Karte je Zimmer

Preis: 2.379.- € (p. P. im DZ)

EXTRAS
  • Einzelzimmer/Kabinen-Zuschlag: 895.- €
  • An- und Abreise Travemünde
  • KEIN Gepäcktransport
  • Zusatznächte, Ortstaxe
KARTE

Radreise Saimaa-Seengebiet, Porvoo´s Holzstadt & nach Helsinki

Reise Nr. 10